GRALSBOTSCHAFT "IM LICHTE DER WAHRHEIT" VON ABDRUSCHIN

 

Gralsbotschaft "Im Lichte der Wahrheit" von Abdruschin 1931.

 

Nur für Botschaftsleser zu empfehlen, die den inneren Drang verspüren in diesem 1. Werk von Abdruschin die lebendigen Worte auch im Leben umzusetzen für das geistige Wohl der Menschheit. Ja, selbst im Lichte zu stehen und nur noch für das Wort zu leben. Gesundes Abwägen in allen Dingen, sei es dass uns Gutes oder Dunkles trifft, ist schlussendlich die Voraussetzung um das Heilige Wort ganz in sich aufzunehmen.

Das ist dann, wenn keine eigenen Verstandesziele mehr vorhanden sind, sondern nur noch ein Be-folgen der lebendig gemachten Worte zum reinsten Ausdruck im täglichen Leben. Der so Berufene wird zum Ausführenden im Lichte der Wahrheit stehender sein. Er kann gar nicht anders, weil die lebendige Aufnahme durch das Heilige Wort, ihn schlussendlich dazu treibt. Dieser innere Antrieb verpflichtet und führt den Menschen wieder zu seiner eigenen Bestimmung, er blüht darin auf,  zu ungeahnten Lebensweisenden neuen Wegen auch auf der Erde geführt durch die Kraft des Lichtes.

Der Mensch wird innerlich geführt zur rechten Stunde, zum 1. Werk 1931 von Abdruschin.

 


 

"Im Lichte der Wahrheit" mit 714 Seiten.

Für die Bestellung der Gralsbotschaft 1931 nehmen Sie bitte Kontakt auf, mit Markus Bösch.

 

Bei schriftlichen Fragen, bitte wählen Sie die: Anmeldung

Bei Fragen am Telefon: 0041 79 821 1361

 


 

Faksimile Ausgabe  (Wertvolle Bucheinband Verarbeitung)

Verlag Der Ruf München

Bucheinband mit 714 Seiten

Schwarzer Leinen Deckeneinband.

Violettes Kapitalband.

Gelbfarbener Buchkopf

Goldprägung

91 Vorträge von Abdruschin

Anhänge: Schlusswort, Die zehn Gebote Gottes, Das Leben.

 

 


 

GOTTESBOTSCHAFT "DER LIEBE"

Christus Jesus Gottessohn

 

"Vater, mein Vater. Nun ist die Zeit herangekommen, da ich mich von dieser Erde lösen darf, die ich betreten habe nach Deinem heiligen Willen. Mit einem Herzen voll Liebe und Erbarmen kam ich in die Welt; aber die Menschheit liebte das Dunkel mehr als das Licht. Sie hörten nicht auf mich. Den wenigen aber, die mein Wort hörten, denen gab ich alles, was Du mir anvertraut hast.......  Unbekanntes aus dem Leben des Gottessohnes Christus Jesus.

Zum Gemälde von Jesus: Das letzte Gebet von Jesus an seinen Heiligen Vater auf Gethsemane. Gemalt von einem begnadeten Künstler im letzten Jahrhundert. Jesus ist gefasst und gestärkt und bereit die Kriegsknechte zu empfangen. Welch Kraft und Anmut ist im Antlitz des Gottessohnes!

Für die Buchbestellung, klicken Sie bitte auf das Bild.