DIE ZAHL IST DAS WESEN ALLER DINGE


DIE ZAHLENLEHRE   (Numerologie)

1 2 3 4 5 6 7 8 9  Stufe Geistig Blau

1 2 3 4 5 6 7 8 9  Stufe Seelig Rot

1 2 3 4 5 6 7 8 9  Stufe Stofflich Grün

3 x 9 = 27 Buchstaben

Die drei Stufen; Ursache Wirkung und Folge. Jede Ursache empfinden wir in unserem Geist. Jede Wirkung fühlen wir auf der Seele. Jede Folge spüren wir am eigenen Körper.

 

Jeder Buchstabe in einer Stufe drängt durch Anziehung der Ergänzung zum nächsten Buchstaben, so will es das Gesetz des Ausgleiches, welches in der Harmonie liegt. Somit drängt der Mensch immer dorthin, wo er die Ergänzung für sich braucht. Es gibt genug Menschen mit denen er zusammen kommt in seinem Erdenleben. So geht er immer weiter, bis der Mensch in allen seinen Buchstaben im Namen den rechten Ergänzungspartner und Freund gefunden hat, welcher das Gegenüber eines Einzigen Buchstabens besitzt und durch Ausgleich weitergibt und so fort. Was für eine Gnade liegt in diesem Gesetz des Ausgleiches durch den Namen. Ein grosses Geschenk liegt im Namen eines jeden Menschen begründet. Ein reines Spiegelbild seiner Selbst- würde er sich doch endlich dessen Bewusst, er würde augenblicklich anders Handeln, was nur Glück und Zufriedenheit erstehen liesse.

 

VOM LICHT HERAB GESEHEN, WIRKT JEDE OBERSTE ZAHL IN HELLER FEINGEISTIGER QUALITÄT. IN NÄCHSTER ENTFERNUNG VOM LICHT NIMMT SIE FORM AN DURCH ABKÜHLUNG UND WIRD DICHTER. DURCH DIE GRÖSSTE ENTFERNUNG VOM LICHT WIRD DIE FORM ZUM GRÖBSTEN SICHBAREN  AUSDRUCK IM GROBSTOFFLICHEN. 

 

Gehen Sie nun in die Natur und sehen Sie, wo die Buchstaben stehen und in welcher Qualität und warum sie in dieser Qualität der Lebensausstrahlung dort stehen. So wird Ihnen jeder Anfangsbuchstabe den Weg weisen in ein besseres Verstehen der Dinge. Als kleine Hilfe. z. B. das S wie Sonne, Salz, Steine, Sterne, Strasse, Sein, Seele, Sprache, u.s.w. schwingt in der Seinsgrundlage des Lebensausdruckes in der 1 im Grobstofflichen. Genauso; Sonja, Sylvia, Stefanie, Sebastian, Sven, Stefan, u.s.w. sie schwingen in der Seinsgrundlage. Sie bewegen sich sehr gut im Grobstofflichen und können sich dadurch auch im Irdischen bestens bewegen, denn ihr Träger des Namens ist das S. Ihr Sein ist die Lebens-Grundlage. Sie wären gute Berater vom Irdischen zur Seele des Menschen. - Ich werde nun nicht weiter dieses Thema beschreiben, da es Bücher füllen würde und die heutige Lage der Menschen doch nicht verbessern. Die ausführliche Zahlenkunde im Gesetz der Zahl ist somit der neuen Zeit vorbehalten. Ich darf nicht Vorgreifen da die Zeit noch nicht reif ist für das vollständige Verstehen der Heiligen Offenbarung der Zahl.


Der erste Buchstabe des Namens ist der Namensträger  und gleichzeitig auchTonträger. Die gesammten Buchstaben geben eine Vielfalt von Schwingungen, also einen Akkord  wie in der Musik.

 

Ein Beispiel: Die Schwingungszahl 591 schwingt im Satz:

Barmherzigkeit ist die Beobachtung der Verfehlung des Geistes . - Welch tiefe Wahrheit liegt in diesem Satz.

In der gleichen Zahl schwingt: Empfindsamkeit  und Ermahnungen

 

 


DAS MALZEICHEN VERSTÄRKT DIE NÄCHSTE SCHWINGENDE EBENE.


Die Zahl bekommt nicht mehr durch das Malzeichen, sondern eine neue verstärkte Qualität. Es ist ein einzigartiges Schwingen und Pulsieren der Qualitäten! Aber niemals ein Vermehren, so wie wir es lehrten in den Schulen ist es nicht richtig, denn da zählt nur der Gewinn und dieses Denken ist nicht im Schöpfungssinn, es ist von den Menschen geschaffen für Vermehrung und Gewinn mit dem Ziel einer Überbevorteilung, das ist nicht im Sinne des Schöpfers. Luzifer hat auch hier geschickt seine Fäden gezogen damit der Mensch ihm allein untertänig wurde. Man kann auch sagen das Malzeichen ist erst durch den Einfluss Luzifers entstanden und daraus das verbogene Malrechnen im heutigen Sinne.

Nicht zu verwechseln mit dem X, welches wir kennen aus dem Alphabet, das seine ihm eigene Gesetzmässige Ordnung hat in der Befolgung alles Seienden (die Befolgung = ich folge Bewusst dem Willen des Schöpfers, tue ich das, so erwächst daraus die Aufgabe die zur Berufung führt). Da dieser hohe Menschheitssinn nur in Verbindung mit dem Wesenhaften befolgt werden kann und die Menschheit diesen Sinn verloren hat, ist auch das X verschwunden auf der Erde, oder es hat sich zurückgezogen; Nixen, Hexen, Phönix, Xenja, Naxos, Helix, Sexualkraft, Taxi, Onyx, Reflex, Komplex, Xylophon. Noch ein letztes zum Malzeichen; das Malrechnen im Schöpfungssinn ergibt eine Qualität (somit eine eigenständige Ausstrahlung der Güte) und nicht wie im üblichen Sinne heute nur Quantität, die in Bereicherung und Anhäufungen von Gütern endet, ist eine willkommene Verstandesherrschaft, die die Menschen unten hält, anstatt sie emporzuheben in das Ausserirdische; das Geistige. Alles gesunde Ausserirdische ist entweder von Wesenhaftem oder Geistigem durchzogen und formt in seiner Eigenart jeweils die Qualitäten in der Schöpfung.


Der Weg im Geist; Die Empfindung sucht und findet durch das Kleinhirn (Sonnengeflecht) die geistigen Begegnungen und Erlebnisse im Leben. Der Mensch geht also seinem Empfindungsdrang nach, nimmt die guten Hilfen an und wird in der Welt draussen fündig. Es reihen sich verschiedene Erkenntnisse aus Begegnungen aneinander und es entstehen Bilder die zueinander passen. Er lässt sich weiter führen. Wie ein Wunder reihen sich Erlebnisse an Erlebnisse und es ergibt eine herrliche Lichtschnur die zur geistigen Erkenntnis führt. Hierher gehört die Erleuchtung oder die Veriegelung. Die späteren Auswertungen in den Zahlen sind somit nur noch eine Bestätigung der vorangegangenen Erkenntnis und können als Beweis dienen.

 

Der Weg im Verstand; Das Gefühl forscht in den Zahlen und das geschieht ausschliesslich im Verstand, also im Grosshirn. Die sichtbaren Wege die sich aus der Arbeit ergeben führen den Forschenden zu den Namen und Stationen seiner offenbarten Impulse. Diese Impulse und Ideen müssen nun rückwirkend über die Empfindung des Geistes neue lebendige Wege öffnen. Die Empfindung ist nun rückwirkend tätig und empfindet die Bilder der erforschten Arbeit.

 

Beide Wege sind berechtigt wenn es darum geht als Helfender zu wirken oder für sich selbst herauszufinden, - wer bin ich.


EIN BEISPIEL AUS DEM LEBEN:


Ernst,

steht nicht nur sehr ernst im Leben. Er ist auch durch das ER verpflichtet auf IHN zu hören und nach Seinem Willen zu Leben. Da er im stofflichen auf der Erde verwurzelt ist, wird es ihm leicht, richtig zu Handeln.  -- Die richtigen Impulse wahrnehmen im Denken und Handeln auf der Erde.


Peter,

soll zu seiner geistigen Aufgabe an die Menschen reifen und immer nach seiner Empfindung handeln. Denn ER ist die Stütze für das geistige Handeln das reife Früchte tragen soll. -- Die geistige Aufgabe erfüllen im vorbildlichen Vorangehen.

 


Meier,

ist das Fundament von zahlreichen Inkarnationen auf der Erde. Eine mahnende und eine strenge gesetzliche Liebe ist in diesem Namen enthalten. Beachte stehts, dass es immer einen höheren Willen gibt als den Deinen. ER geht Dir voraus - also folge IHM. --Die Mitte der Liebe leben und seelische Zusammenschlüsse fördern.